Meine Leistungen




Yoga und Achtsamkeit Bochum

Coachinggespräche 
Naturcoaching 
Coachingwanderungen
individuelle Yogastunden
Yoga bei Krebsbetroffenheit
Achtsamkeit
Atemübungen 
Stressreduktion
Stärkung des Immunsystems
Prävention Burn out
Digital Detox/Digitale Achtsamkeit
Meditation
Lachyoga
Resilienz



Yoga und Achtsamkeit Bochum

Ich bin davon überzeugt, dass jede Person, unabhängig von der persönlichen Vorerfahrung, vom Können oder der Beweglichkeit, von den positiven Auswirkungen, die Yoga mit sich bringt, profitieren kann. Wichtig ist für mich, dass wir den persönlichen, individuell passenden Weg finden. Ich passe mein Angebot an die individuellen Bedürfnisse und Ziele an. 

Yoga und Achtsamkeit Bochum

Im Rahmen meiner Coachingausbildung war ich mehr als einmal überrascht über den Erfolg eines vermeintlich kleinen Tools. Manche Probleme verstecken sich hinter Ärger, Wut, Trauer, Vergangenem. Oft ist uns nicht bewusst, dass manche Emotionen der Start in ein bewusstes Leben sein können - und damit auch der Weg zu uns selbst. 

Yoga und Achtsamkeit für Jede(n) - unabhängig von Alter, bisheriger Erfahrung, Glauben, Gelenkigkeit, Ernährung, finanziellen Mitteln, Fitnessleveln, Spiritualität, Meditationserfahrungen
 
Coaching-
um das Leben zu verbessern, zu erleichtern, zu sortieren, zu verändern, neu auszurichten, neue Perspektiven kennen zu lernen, Probleme zu lösen oder aber einfach um das Leben anzunehmen und zu gestalten.

Digitale Achtsamkeit-
um den Bezug zu sich selber wieder herstellen zu können, sich nicht von seinen mobilen digitalen Geräten leiten zu lassen, um mit einem guten Gefühl nicht immer erreichbar zu sein, in der Lage zu sein auch OHNE einen Tag zu verbringen 


Yogarichtungen


Hatha-Yoga, Yin-Yoga, Hormon-Yoga, Lach-Yoga, Kinder-Yoga, Meditation, Pranayama, Yoga bei Krebserkrankungen


Wichtig ist mir in jeder meiner Yogastunden (egal ob als Kurs oder Privat), dass es meinen Teilnehmenden gut geht; während der Stunde und auch nach der Stunde. Persönliche Grenzen sind nicht nur im Privatleben, sondern auch im Yoga wichtig. Yoga ist so viel mehr, als körperliches Training. Ich verbinde mit Yoga

- Repekt

- Atmung

- Achtsamkeit

- Meditation

- Leichtigkeit

- Konzentration

- Frieden

- Energie

- Akzeptanz

- Hingebung

- Ruhe

- Körperarbeit

.....




Inhalte/Aufbau meiner Yogastunden


Hatha Yoga: eine alte Yogatradition, immer noch aktuell. Asanas (Körperstellungen) werden gehalten, Pranayama (Atemübungen) mit verschiedenen Ausrichtungen und Wirkweisen werden praktiziert und gerne üben wir Sonnengrüße und die Rishikesh-Reihe (jeder Körperbereich wird bewusst angesprochen), Shavasana (Tiefenentspannung), Meditation


Yin-Yoga: Asanas werden über mehrere Minuten eingenommen, Körper und Geist kommen zur Ruhe, Faszien werden durch die tiefe Dehnung bearbeitet, der Körper fühlt sich nach der Stunde aufgerichteter, vitaler und entspannter an


Hormon-Yoga: so wie ich es unterrichte wirkt es unterstützend für Frauen ab 35 (kann gerne auch für Männer adaptiert werden) vorbeugend in Bezug auf die Wechseljahre, bei hormonellen Dysbalancen (und deren Begleiterscheinungen wie Schlaflosigkeit, Depressionen, Haarausfall, Unbeweglichkeit, Bluthochdruck,Inkontinenz,  Gelenkbeschwerden, Menstruationsproblemen, Schilddrüsenunterfunktion, niedrigem Östrogenspiegel, Übergewicht, u.a.), bei unerfülltem Kinderwunsch aufgrund eines Östrogenmangels, auch nach dem Wechsel zur Erhaltung der Vitalität. Im Hormon-Yoga arbeiten wir mit verschiedenen Asanas, Energielenkungen, Energieverschlüssen und einer sehr tiefen aktiven Bauchatmung.

Kontraindikationen sind hormonell bedingte Krebserkrankungen und Myome größer als 3-5cm (in diesen Fällen bitte auf jeden Fall vorher mit dem entsprechenden Arzt/der entsprechenden Ärztin Rücksprache halten). Bei Schilddrüsenüberfunktion und Bluthochdruck sprechen wir gerne,  um die Hormon-Yoga-Einheit entsprechend anpassen zu können. 

Lach-Yoga: Das Gehirn unterscheidet nicht zwischen absichtlichem Lachen und spontanem Lachen. In einer Lachyoga-Stunde geht oftmals das eine Lachen in das andere Lachen über. Gerade bei vielen traurigen Gedanken, gefühlter Leere oder Verstimmungen kann Lachyoga positiv aufs Gemüt wirken. Auch wer nicht gerne lacht ist herzlich willkommen. 

Achtsamkeit/ Meditation/Prävention Burnout/Stärkung der Resilienz: durch verschiedene Atemübungen wird der Geist und der Körper beruhigt, das Annehmen von nicht änderbaren  Situationen wird geübt... Coaching-Techniken verhelfen zum Erkennen der eigenen Bedürfnisse und Umsetzung derer (immer unter Beachtung des eigenen Lebenskontextes).

Kinder-Yoga: Selbstverständlich steht der Spaß im Vordergrund!  Ganz nebenbei beschäftigen wir uns mit Konzentration, Natur, Tieren, Ruhe, Atmung, Bewegung - gerne auch zu Geschichten und auch kleine Meditationen werden geübt.